Neuer Vorstand gewählt

Im Juni wurden die Ämter im Kreisvorstand der Jungen Union Sächsische Schweiz – Osterzgebirge teilweise neu besetzt. Seinen langjährigen Vorsitz übergab David Apel aus Gohrisch an Benjamin Rosenkranz aus Glashütte. 96% der Mitglieder bestätigten den Amtswechsel in geheimer Wahl. Als sein Stellvertreter wurde Landtagsabgeordneter Oliver Wehner mit 92% der Stimmen wieder gewählt. Weiterhin wurden als neuer Schatzmeister Robert Walter mit 92% und Henning Lux als Pressesprecher mit 100% der abgegebenen Stimmen eingesetzt. David Apel steht dem Vorstand weiterhin als Beisitzer zur Verfügung, so wie Sandro Kunert und Marcus Matzka. Neu in den Vorstand wurden Clara-Elly Opitz, Tobias Hüttner, Björn Schwedes und Leander-Alphons Rauwolf gewählt. Der Vorstand bedankt sich bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen.

gruppenbild_kl1-300x108

Neuer Vorstand gewählt

Im Juni wurden die Ämter im Kreisvorstand der Jungen Union Sächsische Schweiz – Osterzgebirge teilweise neu besetzt. Seinen langjährigen Vorsitz übergab David Apel aus Gohrisch an Benjamin Rosenkranz aus Glashütte. 96% der Mitglieder bestätigten den Amtswechsel in geheimer Wahl. Als sein Stellvertreter wurde Landtagsabgeordneter Oliver Wehner mit 92% der Stimmen wieder gewählt. Weiterhin wurden als neuer Schatzmeister Robert Walter mit 92% und Henning Lux als Pressesprecher mit 100% der abgegebenen Stimmen eingesetzt. David Apel steht dem Vorstand weiterhin als Beisitzer zur Verfügung, so wie Sandro Kunert und Marcus Matzka. Neu in den Vorstand wurden Clara-Elly Opitz, Tobias Hüttner, Björn Schwedes und Leander-Alphons Rauwolf gewählt. Der Vorstand bedankt sich bei den Mitgliedern für das entgegengebrachte Vertrauen.

Neuer Flyer ab sofort erhältlich

Die Junge Union SOE hat einen neuen Flyer. Auf sechs Seiten stellen wir unseren Verband und die vielfältigen Aktivitäten im Kreis kurz vor. Exemplare sind in der JU- und CDU- Kreisgeschäftsstelle sowie bei den Mitgliedern erhältlich und hier als PDF zum Download:dl_6s_seite_1-5-6-300x154

Weihnachtliche Stimmung bei der JU

Eine romantische Führung durch die Burg Weesenstein bot den Einstieg in die lockere Runde der Weihnachtsfeier des JU Kreisverbandes Sächsische Schweiz-Osterzgebirge am 18.12. Über verworrene Gänge, durch die Kappelle und schließlich durch die Aufenthaltsräume der dort jahrhundertelang lebenden Familie Bünau stießen alle gemeinsam mit Punsch und Glühwein des Hauses auf das erfolgreiche Jahr 2012 an. Danach wurden deftige Speisen und das hausgebraute Bier in der Schlossbrauerei serviert. Die stellvertretenden Vorsitzenden Eismann und Wehner lobten das Engagement der Mitglieder und wünschten ein frohes Weihnachtsfest sowie einen guten Einstieg ins neue Jahr. Vor allem die Bundestagswahl sei eine der großen Herausforderungen des Jahres 2013, die es gemeinsam und tatkräftig mit der CDU zu meistern gilt.

An dieser Stelle wünscht die Junge Union ein besinnliches Fest und einen guten Rutsch ins Jahr 2013.

thumbs_img_88092thumbs_img_88132thumbs_img_88502

“Versprechungen wie in Grimms Märchen” – Siegmar Faust über die DDR

Auf sehr eindrucksvolle und anschauliche Art und Weise erläuterte Siegmar Faust, Autor und ehemaliger Landesbeauftragter für Stasiunterlagen des Freistaates Sachsen, am gestrigen Abend als Gast der Stasiaktenlesung der Jungen Union, welche Repressionen und Verfolgungen in der DDR zum Alltag gehörten. Faust, der unter dem Einfluss der Staatspropaganda zuerst die Idee des Sozialismus positiv erfuhr, wandte sich schnell davon ab und wurde in diesem Zusammenhang ein Opfer der Gewalt von MfS und SED. Neben der religiösen Entwurzelung, die konsequent zu einer kulturellen Entwurzelung führte, kritisierte er vor allem die Herabwürdigung der Frau in dStasiaktenlesung1er ostdeutschen Diktatur. Sein Einsatz für die Menschenrechte und die Kritik am Vorgehen der damaligen Staatsorgane wurden an ihm 1971/1972 und 1974-1976 mit Einzelhaft und Zuchthaus bestraft. Anhand von Zeichnungen, Auszügen seiner Akte und Zeitungsartikeln schilderte er den über 40 Bürgerinnen und Bürgern im Pirnaer Brauhaus zum Gießer seine einschneidenden Erlebnisse. Als Schlusswort zur aktuellen Situation

Stasiaktenlesung21 formulierte Faust: “Wenn es heute an der Tür klingelt, dann weiß ich, dass es nur die Postfrau ist” und lobte damit schließlich die stetig zu erarbeitende Freiheit und Demokratie, in der derartige Geschehnisse unvergessen bleiben, jedoch keine Wiederholung erfahren.

 

JU Stasiaktenlesung 2012

Im November wird eine weitere Veranstaltung der erfolgreichen Reihe “Satisiaktenlesung” stattfinden. Als Referenten konnte die Junge Union in diesem Jahfaustr den Buchautor und ehemaligen sächsischen Beauftragten für Stasiunterlagen, Herrn Siegmar Faust, gewinnen. Faust, 1944 geboren, wuchs in Heidenau auf. Nach seinem Abitur studierte er Kunstgeschichte an der Universität Leipzig, wo er, politisch motiviert, exmatrikuliert wurde. Er wurde von der Stasi überwacht und verfolgt. 1971/72 und 1974–1976 saß Faust in der DDR in Haft, nachdem sein Plan, Bücher in der Bundesrepublik zu veröffentlichen, von Spitzeln der Stasi aufgedeckt wurde.

Datum: 19.11.2012, ab 19:00 Uhr

Ort: Brauhaus Pirna, Basteistr. 60, 01796 Pirna

Informationen zur Veranstaltung auf facebook…

JU beim Drachenboot-Cup 2012 – ein Rückblick

Auch in diesem Jahr trat die Junge Union mit einem dynamischen und jungen Team zum FEP-Drachenboot-Cup anlässlich des Pirnaer Stadtfestes am 16. Juni 2012 an. 18 sportliche Frauen und Männer zeigten Höchstleistungen und konnten dementsprechend auch bereits im zweiten Lauf einen deutlichen Erfolg verbuchen. Leider konnte die JU aufgrund des gewitterreichen Wetters am frühen Abend nicht mehr zu einem dritten Wettkampf gegen zwei weitere Boote antreten, sodass es bei einer respektablen Platzierung im Mittelfeld der Tabelle blieb.

Wir danken allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und den Organisatoren für die Vorbereitung und den sportlichen Ehrgeiz.

drachenbootrennen-2008-656

Flyer geht in letzte Phase – JU SOE präsentiert sich auf allen Ebenen

Der neue Flyer der Jungen Union Sächsische Schweiz-Osterzgebirge geht in die letzte Phase der Bearbeitung. Damit wird er neben der ständig aktuellen und medial hochwertigen Präsenz auf ju-soe.de und Facebook eines der zentralen Elemente in der Präsentation unseres Kreisverbandes. Komplettiert wird die Palette aus Print- und Digitalmedien durch eine schlichte und nachhaltig wirkende Visitenkarte, welche alle Bereiche miteinander verknüpft.

Kommt gern zu einer unserer nächsten Veranstaltungen! Dort wird es unter anderem die Visitenkarten für Euch und Eure Freunde geben. Wir freuen uns auf Euch.

 Die Union – Treibsand oder Zement? Wofür steht unsere Partei

… ganz unter diesem Motto stand am Mittwoch, dem 21.03.201, die Mitgliederversammlung der Jungen Union Sächsische Schweiz – Osterzgebirge. Oliver Wehner, unser Mandatsträger und Stellvertretender Vorsitzender der JU-SOE, lud zum Diskussionsabend mit Tobias Gockel in die Drogenmühle in Heidenau ein. Rund 20 Mitglieder sowie zwei Gäste, Peter Darmstadt (Vizelandrat) und Jürgen Opitz (CDU-Stadtverbandsvorsitzender der Stadt Heidenau) lauschten zunächst einem kurzen Impulsvortrag (besetzt mit Themen wie: „Entwicklung von Wählerstimmen“ & „parteipolitisches Engagement“) von Tobias Gockel.  Herr Gockel war Mitglied der Zukunftskommission sowie in der Redaktionsgruppe zur Entstehung des Grundsatzprogramms beteiligt und kann dadurch aus einem großem Wissensreservoir schöpfen. Im Anschluss an den Vortrag folgte eine lebhafte und interessante Diskussion zu Themen wie: „die eigene Parteiarbeit und Wahlkampf“, „Umgang mit anderen Parteien“, „aktuelle Landespolitische Themen“ bis hin zur „Europapolitik“. Im Vordergrund stand unter anderem auch der Begriff „konservativ“ und inwiefern unsere Partei dadurch geprägt ist. Zum Abschluss der Diskussionsrunde wurde die Frage erörtert, warum man sich für die CDU bzw. die Junge Union als politische Organisation entscheiden sollte bzw. wie man andere zum Mitwirken begeistern kann.

JU-Weihnachtsfeier in Dippoldiswalde am 3. Dezember 2011

Mit einem Glühweinanstoß auf dem Dippoldiswalder Weihnachtsmarkt startete die Junge Union SOE zur diesjährigen Weihnachtsfeier. Nach kurzer Zitterpartie bei regnerisch kühlem Wetter ging es in den ein paar Gehminuten entfernten Weißeritzgarten zum Bowlen. Dort konnten die zahlreichen Mitglieder ihr sportliches Können unter Beweis stellen. Die dabei geleisteten Anstrengungen wurden mit einem festlichen Buffet belohnt, doch zuvor ließ JU Kreisvorsitzende David Apel das zurückliegende Jahr Revue passieren und hob die – besonders für unsere Mitglieder – erfolgreiche Wahl zum Vorstand des CDU Kreisverbandes hervor. Zudem verwies David Apel auf den bevorstehenden Neujahrsstammtisch am 8. Januar 2012 mit unserem Landrat und neu gewählten CDU Kreisvorsitzenden Michael Geisler. Die teilnehmenden Ehrengäste, Peter Darmstadt (Vizelandrat) und Andrea Dombois (1. Stellvertretende Landtagspräsidentin) gaben ein kurzes Grußwort. Beiden Gästen gilt großer Dank für die finanzielle Unterstützung unserer Weihnachtsfeier. Dank gebührt zudem Henryk Eismann für die organisatorische Vorbereitung der Weihnachtsfeier.

Nach ausreichender Stärkung am reichhaltigen und leckeren Buffet wurden die drei Teilnehmer mit der höchsten Punktzahl im Bowling durch unser Mitglied Josef Kosch mit jeweils einem Waldhimbeergeist von der Destillerie “Geist von Rathen” geehrt. Bei interessanten und aufgelockerten Gesprächen ließen die Mitglieder den Abend unter Verkostung der Preise ausklingen.

Die JU SOE wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.